FRÜHLINGSANFANG!

…schon die Sommerreifen montiert?

Oft hört man den Tipp, die Winterreifen den Sonmer über auf dem Fahrzeug zu belassen, wenn sie einen weiteren Winter nicht überstehen. 

Aber ist dies überhaupt rechtlich zulässig? 

Wer im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist, kann mit einem hohen Bußgeld und einem Punkt sanktioniert werden. 

Aber gilt dies auch im umgekehrten Fall?

Nicht direkt. Zwar wird das Fahren im Sommer mit Winterreifen nicht mit einem Bußgeld geahndet. Doch können die extrem weichen Winterreifen im Sommer sogar lebensgefährlich werden. 

Durch die weiche Gummimischung kann sich bei einer Gefahrbremsung mit Tempo 100 der Bremsweg um bis zu 16 Meter verlängern! 

Dass ein solcher Unfall verheerende Folgen haben kann, leuchtet ein. 

Zudem kann Ihnen bei einem eigentlich unverschuldeten Unfall eine Teilschuld angerechnet werden. 

Wie Sie sich richtig verhalten, wenn es doch mal kracht, erfahren Sie unter

www.shipnoski-behnke.de oder direkt unter 0631 / 370 955 47

Immer gute Fahrt wünschen

Ihre Rechtsanwälte

Shipnoski & Behnke